jeah Rasen!!!!

Alles was nicht mit Final Fantasy XI zu tun hat.

Moderator: Dev

Post Reply
Message
Author
User avatar
Sephiroht
Tiamat
Posts: 1635
Joined: 01.09.2004, 16:42
Location: St. Johann im Pongau (AUSTRIA)

jeah Rasen!!!!

#1 Post by Sephiroht » 10.11.2010, 17:33

Richter Gaspedal: Freispruch für alle Temposünder

Münster/Herford (dpa) - Deutschlands Raser werden ihn lieben: Ein Richter aus dem westfälischen Herford spricht seit vergangener Woche jeden Temposünder frei. Der Verkehrsjurist Helmut Knöner vermutet Geldschneiderei als Motiv der Radarfallen:
(2) | Danke! Schriftgröße A A A
Massenfreispruch für Temposünder Eine Infrarotblitzanlage im Richard-Strauss-Tunnel in München: Weil er Radarfallen für Geldschneiderei hält, hat ein Richter in Herford mehr als 40 geblitzte Autofahrer freigesprochen. © dpa

"Die Gefahr der Abzocke ist da", sagte Knöner am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte entsprechende Zeitungsberichte.

In der vergangenen Woche hat Knöner 42 geblitzte Autofahrer freigesprochen - und das ist erst der Anfang. Der 62 Jahre alte Richter will die Raser weiter unbehelligt lassen, bis sich an der Gesetzgebung ändert: "Es gibt keine verbindlichen Regeln, wann und wo und mit welchen Geräten geblitzt wird."

Besonders missfallen dem Richter die rechtlichen Grundlagen für Foto- oder Videoaufnahmen von Temposündern. Laut Knöner werden sie auf der Grundlage eines Terrorabwehrgesetzes gemacht. Es sei jedoch falsch, den Terrorparagrafen auf den Verkehr anzuwenden.

Der Verkehrsrichter kritisiert zudem, dass oft unklar sei, warum an manchen Orten geblitzt werde. "Die Frage, aus welchen Motiven geblitzt wird, ist bisher nicht beantwortet." Nicht nur er sehe das so: "Auch Polizisten, die geblitzt wurden, sehen das kritisch", erzählt der Richter, der seit mehr als 30 Jahren am Amtsgericht in Herford nahe Bielefeld seine Urteile fällt.

Städte und Gemeinden verdienten mit den Blitzanlagen viel Geld. "Viele spüren den Druck der leeren Kassen", sagte Knöner. Um Geldschneiderei auszuschließen, müsse aber klar geregelt werden, aus welchen Gründen Radarfallen eingesetzt würden. "Es muss eine Kontrolle stattfinden. Mir fehlen konkrete gesetzliche Regeln."

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld will den Massenfreispruch nun prüfen und eventuell Rechtsbeschwerde dagegen einlegen. "Wir kannten so einen Fall noch nicht", sagte ein Behördensprecher der dpa. Knöner ist sicher, dass bis dahin noch viel Zeit vergeht: "Ich kenne doch mein Oberlandesgericht."

http://www.gmx.net/themen/auto/verkehr- ... alle-raser
Leben und leben lassen.

User avatar
Lecaro
Seiryu
Posts: 800
Joined: 25.02.2006, 17:47
Location: Enzkreis
Contact:

Re: jeah Rasen!!!!

#2 Post by Lecaro » 10.11.2010, 21:14

Da hat meine Frau letztens einen Bericht im Fernsehn gesehen:

Polizisten meinten darin, dass sie eine bestimmte Quote an Blitzern im Monat abzugeben haben, eine Vorgabe vom Revier... und dass die Gemeinde (oder die Polizei, keine Ahnung mehr) auf das Geld der Verkehrssünder angewiesen sind...
Was kann man davon halten? Find ich gut, dass da ein Richter mal Grenzen zieht... wie weit der am Ende kommt wird man sehn.

Meine Meinung ist, dass Blitzer gerechtfertigt sind, solange sie gefährliche Bereiche abdecken o.ä.. Aber wenn Blitzer in einem Tunnel in eine dunkle Ecke verbaut werden und Infrarot-blitzen, dass man sie gar nicht mehr sieht oder aus der Leitplanke heraus (solche gibbet ja auch schon) dann ist das nicht im Sinne von Verkehrdrosselung.

Naja, so offene sichtbare Blitzer sind dagegen auch unnötig. Man drosselt dann das Tempo, aber danach rasen die meisten eh wieder. Eigentlich sind beide Seiten nicht ok. Die Blitzer und die Geblitzten. Es gibt im Normalfall schon einen Grund warum es eine Geschwindigkeitsbegrenzung existiert. Wer schneller fährt läuft (fährt) Gefahr erwischt zu werden, andererseits s.o.


Sven
Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Zukunft wartet.

User avatar
Ihnako
Jägerin des verlorenen Wollkneuls
Posts: 1197
Joined: 15.02.2005, 09:59
Location: Berlin

Re: jeah Rasen!!!!

#3 Post by Ihnako » 11.11.2010, 16:27

Du meinst den Bericht vom ZDF.
Richtig und merkwuerdig ist, das es in jedem Landes- bzw. Kommunalhaushalt eine Haushaltsstelle fuer Bussgelder (inkl. Temposuender) gibt und das mit diesem Geld fest gerechnet wird.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, das die Verkehrsueberwachung (Blitzer) bisweilen an Drittunternehmen uebergeben werden und Standorte eher nach Wirtschaftlichkeit als nach dem eigentlichen Sinn ausgesucht werden.

Ebenso ist zu bemaengeln, das dem Fahrer die entsprechenden Bescheide nicht unmittelbar zukommen, sodas eine erzieherische Wirkung, wie sie von einer regulaeren Verkehrskontrolle ausgeht, nicht zu erzielen ist und sich somit das Argument der Abzocke durchaus ins Feld fuehren laesst.

Richtig ist, das sich jeder Verkehrsteilnehmer an die Regeln zu halten hat.
Und machen wir uns nicht's vor - die meisten dieser Geraete dienen nicht der Verkehrsueberwachung im Sinne einer Reduzierung von Unfaellen.
Man sollte lieber ein paar mehr Polizisten auf die Strasse schicken und aktiv auf die Verkehrsteilnehmer einwirken.
Aber das kostet halt mehr Geld als so ein Automat mit Wartungsvertrag.
Image

User avatar
fussel
Tiamat
Posts: 1595
Joined: 03.09.2004, 22:53

Re: jeah Rasen!!!!

#4 Post by fussel » 12.11.2010, 10:10

Tjo.

Beispiel Blitzer A2 am Bielefelder Berg, Tempo 100, bergab.

Die Blitze steht ca 500-1000m vor der Ausfahrt Bielefeld-Zentrum. Tempo 100 ist ab der Bergkuppe, ca nochmal 2km frueher.

Jetzt kennen natuerlich alle diesen Blitzer.

Das Resultat ist also, dass die Leute mit ca 120 durch den Tempo 100 Bereich fahren, bis kurz vor den Blitzer, und anschliessend natuerlich bremsen. Dadurch gibt es unmittelbar vor der Ausfahrt regelmaessig extrem dichten Verkehr.

Ergo waere es sinnvoller gewesen, den Blitzer weitaus frueher (z.B. direkt auf der Bergkuppe) aufzustellen, damit DA alle bremsen und sich die Lage zur Ausfahrt hin wieder entzerrt hat.

Wenn allerdings wenig los ist und man den Blitzer nicht kennt, kann's natuerlich leicht passieren, dass man alleine durch das Gefaelle ein wenig schneller wird, wenn man nicht super aufpasst. IMO reine Kalkulation.

Ueberhaupt sollten die Verantwortlichen mal ueberdenken, dass eine Geschwindigkeitsreduktion bei gleicher Fahrzeugmenge _immer_ zu dichterem Verkehr fuehrt (wo sollen die Autos auch sonst hin?). Es waere viel sinnvoller, ein paar Kilometer vor einer Baustelle erstmal Tempo 80 zu erlauben und in der Baustelle selbst ein etwas hoeheres Tempo zu erlauben, statt dann da ggf. nochmal das Tempo auf 60 zu reduzieren. Warum darf ich in 'ner Baustelle auf der Autobahn nur 60 fahren, wenn ich auf jeder Landstrasse ausserorts 100 fahren darf, die Fahrbahn auf der Autobahn aber trotz Baustelle noch geraeumiger ist?.

Warum auf der A33 regelmaessig die heile Fahrbahndecke bzw. aktuell die heile Mittelleitplanke durch eine neue ersetzt wird, ist mir ebenfalls schleierhaft.
Der Apostroph, auch Auslassungszeichen genannt, wird in der deutschen Sprache genau dann verwendet, wenn - kann man's ahnen! - ein Zeichen ausgelassen wird. Sonst nicht.

User avatar
Lecaro
Seiryu
Posts: 800
Joined: 25.02.2006, 17:47
Location: Enzkreis
Contact:

Re: jeah Rasen!!!!

#5 Post by Lecaro » 12.11.2010, 12:00

In Baustellen langsam zu fahren dient meist dazu die Bauarbeiter zu schützen, die leicht (wenn sie nahe der Strecke arbeiten) durch den Windsog auf die Fahrbahn gesogen werden können (vor allem wenn LKWs schnell dran vorbei fahren).
Oder man muss langsam Fahren, weil eventuell Baustellenfahrzeuge von der Baustelle wegfahren müssen o.ä.

Sven
Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Zukunft wartet.

User avatar
Veroni
Hörnchen
Posts: 1353
Joined: 05.09.2004, 13:21
Location: Bremen

Re: jeah Rasen!!!!

#6 Post by Veroni » 28.11.2010, 23:04

Naja, aber es ist schon komisch: Eigentlich gibt es überall eine maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Wenn selbst Polizisten finden, daß sie da schneller fahren dürfen sollten, dann sollte man vielleicht überlegen, ob die Tempolimits zu überdenken sind: Also höhere Limits, aber dann empfindlichere Strafen für's Überschreiten. Ansonsten macht das ganze System einfach keinen Sinn.

User avatar
Ihnako
Jägerin des verlorenen Wollkneuls
Posts: 1197
Joined: 15.02.2005, 09:59
Location: Berlin

Re: jeah Rasen!!!!

#7 Post by Ihnako » 30.11.2010, 16:53

Das setzt aber voraus das jemand auf die Einhaltung der Gesetze achtet.
Also entweder den aktuellen Kuschelkurs oder einen Polizisten an jeder Ecke mit Laser und Sofortkasse sowie Fahrschein fuer's Oeffi.
Image

User avatar
fussel
Tiamat
Posts: 1595
Joined: 03.09.2004, 22:53

Re: jeah Rasen!!!!

#8 Post by fussel » 01.12.2010, 09:16

Ihnako wrote:Fahrschein fuer's Oeffi.
*hass*

Auto derzeit kaputt. Normal faehrt meine Bahn gegen 7:25 bzw. 8:25 in den Bahnhof ein. Nur heute, bei -5 Grad, hat sie verspaetung und man steht 15 Minuten auf dem windigsten Bahnsteig.

edit:
nw-news.de wrote:Staatsanwaltschaft stoppt "Richter Gaspedal"
Herforder Jurist wird Auftritt bei Stern-TV zum Verhängnis

Bielefeld (nw). Die massenhaften Freisprüche von Temposündern am Amtsgericht Herford haben bis auf Weiteres offenbar ein Ende.
http://www.nw-news.de/owl/4038436_Staat ... pedal.html
Der Apostroph, auch Auslassungszeichen genannt, wird in der deutschen Sprache genau dann verwendet, wenn - kann man's ahnen! - ein Zeichen ausgelassen wird. Sonst nicht.

User avatar
Veroni
Hörnchen
Posts: 1353
Joined: 05.09.2004, 13:21
Location: Bremen

Re: jeah Rasen!!!!

#9 Post by Veroni » 01.12.2010, 22:53

@Ihna: Ja genau. Das meine ich: Es gibt da bestimmte Gesetze, und das Ueberschreiten sollte auch geahndet werden duerfen - so oft wie moeglich und noetig. Ob die Limits gerechtfertigt sind (IMO im Ort auf jeden Fall!), ist eine ganz andere Debatte. Die Argumentation "es soll nicht soviel geblitzt werde, weil selbst Polizisten gern die Hoechstgeschwindigkeit uebertreten wuerden" ist jedenfalls total daneben.


...neues Auto bestellt. Leider muss Fussel noch 2 Wochen Bahn fahren und frieren. :(

Ich freu mich dieses Jahr so richtig auf Weihnachten bzw. auf Weihnachtsferien!

User avatar
Lecaro
Seiryu
Posts: 800
Joined: 25.02.2006, 17:47
Location: Enzkreis
Contact:

Re: jeah Rasen!!!!

#10 Post by Lecaro » 02.12.2010, 13:13

[quote="fussel]Auto derzeit kaputt. Normal faehrt meine Bahn gegen 7:25 bzw. 8:25 in den Bahnhof ein. Nur heute, bei -5 Grad, hat sie verspaetung und man steht 15 Minuten auf dem windigsten Bahnsteig.[/quote]

Da ich in Braunschweig bei Siemens gearbeitet habe kann ich an dieser Stelle etwas dazu sagen *freu*

Dass die Bahnen im Winter öfter zu spät kommen (bzw. noch später kommen oder erst gar nicht) liegt meisst daran, dass die Weichen eingefroren sind und die DB sich die Heizkosten für die Weichenheizungen spart. (Zumindest war das letztes Jahr so gewesen :) )

Fussel: Ich habe schon seit einigen Jahren nun kein Auto mehr. Die zwei Wochen bekommste jetzt auch noch rum und dann kannst du das nächste Auto kaputt machen :D


Sven
Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Zukunft wartet.

User avatar
Ihnako
Jägerin des verlorenen Wollkneuls
Posts: 1197
Joined: 15.02.2005, 09:59
Location: Berlin

Re: jeah Rasen!!!!

#11 Post by Ihnako » 02.12.2010, 18:47

Stimmt schon - hier in Berlin/Brandenburg konnte auch keiner damit rechnen, das die Weichen einfrieren koennten, wenn es kalt wird.
Aber das ist nicht nur ein Problem der DB AG. Wenn man bedenkt, das der Schnee von heute schon seit Tagen angekuendigt wurde, verwundert es, das die Raeumung der Strassen so schleppend von statten ging.
Image

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests